Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

30 Jahre Naturschutzstation

Bäume_Pflanzen
Team_NÖo
Torte

30 Jahre praktischer Naturschutz in der Oberlausitz war ein guter Grund, am 11.9.21 mit Vorstand, Mitarbeitern, Ehrenamtlern und Partnern im Schafstall in Förstgen zu feiern. Neben der Würdigung der Naturschutzarbeit fanden einige Aktionen statt. So wurden unter Betreuung von Herrn Frenzel vom Pomologenverein 10 Hochstämme alter Obstsorten auf die Streuobstwiese an der Mühle in Förstgen gepflanzt. Finanziert wurde diese und noch weitere Pflanzaktionen vom Rotary Club Dreiländereck Oberlausitz, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Herr Berghof vom Mühlenmuseum Sagar recherchierte ausführlich die Geschichte der 4 Mühlen in Förstgen, berichtete von den einzigartigen Müllergräbern auf dem Friedhof und begeisterte mit seinem Vortrag in Müllerskluft die Zuhörer. Die gesammelte Spende im Anschluss wird für das Restaurieren des Grabsteines verwendet, der vor dem Mühlenmuseum aufgestellt wird. Herr Weise vom gleichnamigen Architekturbüro aus Görlitz stellte die Pläne von Schloss Niederspree vor, für welches Sturkturfördermittel bewilligt wurden. Herr Thiel, Nachfahre des ursprünglichen Erbauers des Schlosses, ergänzte die Ausführungen des Architekten mit einem unerschöpflichen Wissensschatz zur Geschichte des Schlosses. Für die Kleinen gab es Ponnyreiten mit unserer ehemaligen FÖJ´lerin Luisa Gerber und die Kollegen der Umweltbildung konnten an den Umweltbildungsständen viel Interessantes über Fledermäuse sowie der Offenhaltung von Wiesen mit Schafen und Ziegen und deren Artenvielfalt an Alt und Jung vermitteln. Spontan wurde unsere Veranstaltung von "The Vampires - The One"  musikalisch begleitet.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Glückwünsche und Geschenke und hoffen auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit.

Sagar
Team
Fledermauskästenbau